Wie alles Begann.....

1947 Gründung durch Wilhelm Schmidt in Holzhausen, Steingasse 19

         -Reparaturen von Autos und Verkauf von Zweirädern-

 

1953 Hanomag-Vertretung für Traktoren und leichte LKWs u. Goggomobile

         LKW-Fuhrbetrieb, kleine Tankstelle

 

1957 Fiat-Vertretung für den Kreis Biedenkopf

 

1960 Neubau in Holzhausen in der Gasserstraße 24 – neue Werkstatt mit Wasch-

         halle und moderner Tankstelle

 

1963 Erweiterungsbau für Unfallreparaturen und Lackiererei

 

1966 Erweiterungsbau für Ersatzteile-Lager und Ausstellungshalle

 

1965 aus dem Einzelunternehmen wurde Autohaus Schmidt KG,

         Kommanditisten wurden Rudi und Doris Schmidt  - zu dieser Zeit schon

         als Lehrlinge im Betrieb tätig – außerdem wurde Wilhelm Schmidt von

         seiner Ehefrau Anna Schmidt geb. Trenker tatkräftig unterstützt.  Eine auf-

         strebende Zeit – Wirtschaftswunder – die Umsatzzahlen stiegen und die An-

         zahl der Mitarbeiter wuchs – es entstanden viele Arbeitsplätze – im Hinter-

         land stieg der Marktanteil von Fiat

 

1976 Lancia-Vertretung kommt dazu

 

1978 Umwandlung in Autohaus Schmidt GmbH – Geschäftsführer sind

         Klaus Beinborn (Kaufmann) und Rudi Schmidt (Kfz.-Meister).

 

1983 verstirbt der Firmengründer Wilhelm Schmidt plötzlich im Alter von 61

         Jahren

 

1988 wird der Betrieb nochmals erweitert und modernisiert.

         Die Ausstellungshalle bekommt eine Erweiterung und

         die Reparaturannahme wird völlig neu und kundenfreundlich gestaltet.

 

2000 Vertretung für Alfa Romeo kommt dazu. Für den Kunden heißt das:

          Zu Ihrem Vorteil – alles unter einem Dach !

 

2007 Jubiläum -  60 Jahre Autohaus Schmidt – 50 Jahre Fiat-Händler

 

         Die 3. Generation steht bereits in den „Startlöchern“ den Betrieb

         weiterzuführen....